Private Vorsorge - 3.Säule - Vorsorge Säule 3a und Säule 3b

Private Vorsorge - Vorsorge Säule 3a und Säule 3b im Vergleich und auf einen Blick


Vorsorge - Was interessiert Sie?

Haben Sie gewusst, dass nur 51% der Berufstätigen die 3. Säule zur privaten Altersvorsorge nutzen? Und nur 44% kennen die Höhe ihres Alterseinkommens. Und Sie? Nutzen Sie die private Vorsorge
Planen Sie Ihre Vorsorge auf lange Sicht und überlassen Sie Ihre Zukunft nicht dem Zufall
Vorsorge und Steuern sparen. Der Staat unterstützt die gebundene Vorsorge Säule 3a mit Steuervorteilen. Optimieren Sie Ihre Einkommen- steuer und schützen Sie Ihre Familie gleichzeitig für den Fall eines Fallen mit einer Lebensversicherung

Vorsorge - Was Sie wissen wollten

Die traditionelle Altersvorsorge - 1. Säule AHV/IV und die 2. Säule BVG stossen an Grenzen, dabei ist der zunehmende Anteil der älteren Leute nur ein Grund.
Bereits reduziert wurde die minimale Verzinsung der BVG - Guthaben und die Rentenumwandlungs-sätze. Die private Altersvorsorge ist gefragter denn je. Vorsorgelücken sollten vermieden werden.
Die gebundene bzw. freie Vorsorge - Säule 3a/3b bieten ideale Möglichkeiten die Zukunft sicherer zu gestalten. Lesen Sie die Wünsche und Ziele von Marcel und Erika Bühler.

 Merkmale der Säule 3a / 3b und die steuerliche Behandlung

3. Säule

Gebundene Vorsorge - Säule 3a

Freie Vorsorge - Säule 3b

  • ....auf einen Blick:
  • Vorsorgen und jetzt Steuern sparen
  • Vorsorgen und bei Kapitalauszahlung keine Steuern zahlen

  • Produkte
  • Vorsorgekonto mit oder ohne Fondsportfolios, Lebensversicherungen, (klassische oder fondsgebundene ), Risikoversicherung
  •  klassische oder fondsgebundene Lebensversicherungen Anlagefonds/ Fondsportfolio, Kapitalversicherungen

  • Personen
  • Alle in der Schweiz steuer- und AHV-pflichtigen Arbeitnehmer und Selbständigerwerbende bis Erreichen des ordentlichen Rentenalters der AHV.
  • Alle in der Schweiz wohnhaften Personen sowie Grenzgänger

  • Steuervorteile
  • Der Staat unterstützt die Säule 3a mit attraktiven Steuerersparnissen.  Steuern sparen steht zunächst im Vordergrund, langfristig verbessern Sie Ihren gewohnten Lebensstandard nach der Pensionierung.
  • steuerfrei, soweit der Versicherungsvertrag mindestens 10 Jahre dauert, sind bei Auszahlung die Leistungen von der Einkommensteuer befreit. Im Fall einer Einmaleinlage muss der  Versicherungsnehmer nach Ablauf der Versicherung das 60. Lebens-jahr vollendet haben.

  • Einlagen
  • Transferkapital von z.B. einem 3a-Konto ab CHF 20'000.- (keine Stempelsteuer) oder regelmässige Prämienzahlungen. Flexible Einzahlungen auf 3a-Konto
  • Einmaleinlage ab CHF 20'000.- (zuzüglich Stempelsteuer) oder Prämienzahlungen ab CHF 1'800.- jährlich bei Versicherungen

  • Steuern sparen Einzahlungen - Arbeitnehmer  
  • Abzug der Einzahlungen (max. CHF 6'739.-) vom Einkommen, d.h. Steuerersparnis ca. 25% der Einzahlung. Bei Auszahlung seperat zum übrigen Einkommen, Besteuerung zu einem reduzierten Satz.  Versicherungspolicen min CHF 2'000.- Jahresprämie
  • keine Einschränkungen, bei Versicherungspolicen - minimale Prämien ab CHF 2'000.- pro Jahr, Einmaleinlage ab CHF 20'000.-

  • Auflösung Verpfändung  Begünstigung
  • vorzeitige Auszahlung nur in bestimmten, gesetzlich geregelten Fällen möglich. Bei Erwerb von Wohneigentum für den eigenen Bedarf verpfändbar. Begünstigung durch die gesetztliche Nachfolge bestimmt.
  • Auflösung und Verpfändung möglich. Begünstigung frei wählbar. Konkursprivileg durch Schutz des Versicherungsanspruchs vor Pfändung oder Einbezug im Konkurs, sofern Ehepartner oder Kinder begünstigt sind.

Mit wenigen Angaben erhalten Sie Ihre persönliche Offerte Säule 3a per E_Mail: